Junkers 9.11.01.02 Serie 100 Jahre Bauhaus


Hersteller: Junkers Uhren GmbH, München
Junkers - Schönheit der Technik [Weitere Produktdetails]
Junkers 9.11.01.02 Serie 100 Jahre Bauhaus

Unser Bestseller für stilbewusste Männer

Wer eine Junkers Bauhaus Uhr trägt, verkörpert Werte und Tugenden wie Fokus, Bescheidenheit, Eleganz und Perfektion. Marcel Breuer - eine Bauhaus-Legende - brachte es auf den Punkt: “Der gute Künstler arbeitet mit dem guten Techniker zusammen”. Das Ergebnis dieser Symbiose aus Technik und Kunst sind Erzeugnisse, die glasklaren Fokus und die Reduktion auf das Wesentliche zelebrieren. Jede Uhr der Serie Junkers Bauhaus wurde auf der Grundlage dieser Philosophie der schnörkellosen Eleganz und der Vereinigung von Funktionalität mit künstlerischer Ästhetik konzipiert.

Junkers und das BAUHAUS

Hugo Junkers war von Anfang an Befürworter und Förderer des Bauhauses. Die Serie Junkers Bauhaus erinnert an die Zusammenarbeit des Bauhaus Dessau mit den Junkerswerken. Hugo Junkers stellte der ambitionierten Künstlerbewegung Räume zur Verfügung, um deren Ideen zu verwirklichen und ließ die Bauhaus-Philosophie auch in eigene Projekte einfließen. Die ersten Modellmuster des berühmten Bauhaus Stahlrohrsessels von Marcel Breuer entstanden so in den Junkerswerken. Die Ergebnisse dieser fruchtbaren Kooperation - bis zu deren Zerschlagung 1933 durch die Nationalsozialisten - leben bis zum heutigen Tag in Kunst und Architektur weltweit weiter.

Echtes Automatik-Uhrwerk mit fast zwei Tagen Laufzeit

Das Automatik-Uhrwerk der 9.11.01.02 wird angetrieben von einem Miyota 9132 Werk-Kaliber. Dieses besteht aus 26 filigranen und in Perfektion aufeinander abgestimmten Werksteinen. Die Gangreserve von 40 Stunden lässt die Uhr auch nach dem Tragen noch fast zwei Tage lang weiterlaufen. Die Aufziehrichtung durch den Automatikrotor ist dabei unidirektional. Die Uhren haben ein gewölbtes Zifferblatt und ein ebenso gewölbtes Uhrenglas. Die Zifferblätter sind ganz im Geist des Bauhaus-Gedankens bewusst dezent gestaltet. Der Gehäusedurchmesser beträgt 41 mm, die Gehäusehöhe 13 mm. Das hochwertige, liebevoll verarbeitete Gehäuse macht die Uhren dieser Serie zu einem Design-Highlight am Handgelenk mit exzellentem Tragegefühl. Die Zeiger sind fluoreszierend und die Uhr besitzt einen Glasboden, dank dem das Automatikwerk sichtbar ist.

GRATIS Wechselarmband und Geschenkbox

Jede Junkers Uhr wird in einer hochwertigen Uhrenbox in klassischem Schwarz mit dem einfarbigen, markanten Junkers-Logo geliefert. Zusätzlich gibt es nur exklusiv hier im Junkers-Shop ein Junkers Milanaise-Wechselarmband im Wert von 50€ GRATIS dazu. Wechselwerkzeug ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Qualitätsarbeit MADE IN GERMANY

Jede einzelne unserer Uhren wird in penibler Handarbeit in Deutschland zusammengesetzt. Diese Feinarbeit bedarf höchster Konzentration und Präzision, um den Junkers-Qualitätsmaßstäben gerecht zu werden. Nur diejenigen Uhren, die allen Qualitätskriterien entsprechen, werden an unsere Kunden ausgeliefert.

Spezifikation
Allgemein
  • Funktionen: Sekundenstopp, Datum, Zentralsekunde, 24 Std. Anzeige, Anzeige Gangreserve
  • Modellserie: Junkers 100 Jahre Bauhaus
  • Referenz: 9110102
  • Farbe: Schwarz
  • Besonderheiten: Glasboden
  • Wasserdichte: 5 atm
Gehäuse
  • Glas: Hesalitglas
  • Gehäusematerial: Edelstahl
  • Gehäusefarbe: Silber
Größe und Gewicht
  • Gewicht: 73 g
  • Geh.durchm.: 41 mm
  • Gehäusehöhe: 13 mm
Uhrwerk
  • Werktyp: Automatik
  • Werk-Kaliber: Miyota 9132
  • Werksteine: 26
  • Halbschwingungen: 28800 h
  • Max. Gangreserve: 40 h
  • Aufziehrichtung: Unidirektional
Zifferblatt
  • Zifferblattfarbe: Schwarz
  • Fluoreszierend: Zeiger
Armband
  • Stegbreite: 20 mm
  • Armbandfarbe: Schwarz
  • Armbandmaterial: Leder

100 Jahre Bauhaus

„Das ,Kunstwerk‘ hat im geistigen wie im materiellen Sinne genauso zu ,funktionieren‘ wie das Erzeugnis des Ingenieurs, z.B. wie ein Flugzeug, dessen unerbittliche Bestimmung es ist zu fliegen. In diesem Sinne kann der künstlerisch Schaffende in ihm ein Vorbild sehen und aus der Vertiefung für seinen Entstehungsvorgang wertvolle Anregungen für sein eigenes Werk empfangen.“ (W. Gropius 1926)

Junkers und das Bauhaus, eine Symbiose, die sich in Dessau fand und in den wenigen Jahren bis zur Zerschlagung durch die Nationalsozialisten Errungenschaften hervorbrachte, die wir heute als selbstverständlich ansehen. So wie Junkers seine Werke Forschungsfabriken nannte, bezeichnete Gropius die Bauhaus-Werkstätten als Laboratorien für Neuerungen.

Die „Junkers Bauhaus“-Serie zollt mit ihrem reduzierten Design der Bauhausbewegung Respekt und erinnert an die Zusammenarbeit des Bauhaus Dessau und der Junkerswerke, die 1933 ein jähes Ende fand, deren Resultate aber bis heute Kunst und Architektur weltweit beeinflussen.

Die Uhren der Bauhaus-Serie von Junkers haben ein gewölbtes Zifferblatt und ein ebenso gewölbtes Uhrenglas. Die Zifferblätter sind ganz im Geist des Bauhaus-Gedankens zurückhaltend gestaltet. Das hochwertige, liebevoll verarbeitete Gehäuse macht alle Uhren der Bauhaus-Serie zu einem Design-Highlight am Handgelenk.

Meinung hinzufügen

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar.
    Weniger Gut           Sehr gut