Junkers. Dessau - Mechanische Stadt? Anhalt Edition Dessau


Dieser Sammelband will einen grundlegenden Beitrag zur Industrie- und Stadtgeschichte des 20. Jahrhunderts liefern. [Weitere Produktdetails]
Junkers. Dessau - Mechanische Stadt? Anhalt Edition Dessau

Der Erfinder, Wissenschaftler, Konstrukteur, Unternehmer und Visionär Hugo Junkers (1859-1935) gründete in Dessau die Junkers-Werke (1895-1946) und nahm weltweit großen Einfluss auf die Entwicklung von Technik und Zivilisation, in der Folge auch auf Stadt, Siedlung, Umwelt und Architektur. Seine Leistungen und Beiträge bereiteten das Feld für das legendäre Bauhaus Dessau (1925 bis 1932), das antrat um Kunst und Technik zu "versöhnen".

Dieser Sammelband will einen grundlegenden Beitrag zur Industrie- und Stadtgeschichte des 20. Jahrhunderts liefern. ER fasst die Forschungsergebnisse des Entwurfsseminars "Hugo Junkers und die Junkerswerke: Auswirkungen von Industrie auf Architektur und Stadt" der Hochschule Anhalt (FH), Dessau, vom Sommer 2001 zusammen. Er dokumentiert in Einzelbeiträgen den technischen Fortschritt und die Ausbreitung der Industrie am Beispiel von Dessau. Er stellt Topographien und Morphologien von Technik und Industrie vor und zeigt, welche Entwicklung und Wirkung technische Erfindungen, Geräte, Maschinen, Patente auf das Stadt-, Haus- und Bauwesen nahmen.

Dieses Buch schließt mit einer umfassenden Chronologie Helmut Erfurths zur Industrie-, Kultur- und Technikgeschichte in Dessau ab und erörtert die offene Frage nach dem Charakter und der möglichen Zukunft von mechanischer Stadt.

Manfred Sundermann und Autoren

Spezifikation
Buchdetails
  • Sprache: Deutsch
  • Autor: Manfred Sundermann (Hrsg.)
  • Erscheinungsjahr: 2002
  • Seitenzahl: 203
  • Auflage: Erste Auflage
  • Verlag: Anhalt Edition Dessau

Meinung hinzufügen

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar.
    Weniger Gut           Sehr gut